Aktuelles

Wir haben noch Ernteanteile zu vergeben! Bei Interesse und Fragen, könnt ihr euch gerne bei uns melden. Hofführungen sind auch jederzeit nach Absprache möglich.

 

Termine


 

Garten-Bericht KW 17

Hallo liebe Solawistas,

leider habe ich es die letzten zwei Wochen nicht geschafft den Gartenbericht zu schreiben. Ich hoffe, es jetzt wieder regelmäßig jede Woche hinzukriegen.

Also, was war die letzten zwei Wochen los:
Ich war die Osterwoche unterwegs. Außerdem war Steffen krank und Audrey kommt heute von ihrem ersten Seminar der Freien Ausbildung wieder.

Und das steht an: „Frühkartoffeln“ legen, Blumenkohl 1, Brokkoli 1,Spitzkohl 3, Salat 4, Fenchel 2, Bundzwiebeln und den Rest Zwiebeln pflanzen, hacken und jäten (Möhre 1) und die große Lager-Kohl Aussaat ist diese Woche.
Doof war, dass die Sellerie-Aussaat nicht gut geklappt hat, so dass wir jetzt noch Pflanzen heranorganisieren und dass die Stangenbohnen-Aussaat überhaupt nicht geklappt hat – nicht ein Samen ist aufgegangen, dadurch verschiebt sich der Pflanztermin natürlich um ca. zwei Wochen nach hinten.

Pferdefleisch
Eine Freundin von uns aus Poppau schlachtet ihr Arbeitspferd. Also, wenn
ihr interessiert seid an Pferdefleisch:
10,00 EUR pro kg in 10 kg „Gebinden“ mit Braten, Steak, Gulasch und Bratwürsten. Wenn ihr keine 10 kg wollt, könnt ihr euch ja mit anderen zusammentun und das Paket unter euch aufteilen. Sie möchte dafür verbindliche Vorbestellungen mit Anzahlung von jeweils 30,00 EUR, die wir entgegen nehmen würden. Wenn nicht genug zusammenkommen, vermarktet sie nicht selbst, sondern lässt das Fleisch beim Schlachter.

Ernte
Aus dem Lager kommen noch frisch und gesund: Sellerie, Rote Bete, Zwiebeln und der letzte Rest vom Chicorée.
Aus den Tunneln kommen: Spinat, Radies, Schnittlauch, Baby Leaf, Mangold und Stielmus. Allerdings ist es so, dass wir von einigen Sachen mehr und von anderen weniger haben, so dass nicht alles an allen Abholstationen bereit liegt. Das wird dann rotieren.

Freiland
Wir haben Beete vorbereitet und uns mit den widrigen Bedingungen am Hohenkrug herumgeschlagen: Quecke auf dem einen Teil und Nässe auf dem anderen Teil wodurch alles länger gedauert hat als geplant. Dazu kam, dass sich die Geometrie gegen uns verschworen hatte und wir 2 Beete weniger hatten als wir auf dem Papier ausgezählt und im Feld abgemessen hatten. So sind bis jetzt nicht alle Zwiebeln im Boden und wir haben bei den Petersilienwurzeln den Reihenabstand verschmalt.
Außerdem haben wir Gründüngungen ausgesät, die wenn sie gut kommen Unkraut unterdrücken, Stickstoff sammeln, wunderbar blühen und später abgemulcht die Regenwürmer ernähren.

Folientunnel
Wir haben die ersten Schnitte im Baby-Leaf Salat gemacht. Er steht sehr gut da, kaum Unkraut, viel Blattmasse, gesund und schnell wachsend.
Dahingegen verabschieden sich Postelein und Spinat macht nur noch Blüten, der einzige Grund ihn stehen zu lassen ist, dass wir noch nicht wissen, wann Paprika, Tomaten und Gurken ankommen. Stielmus haben wir heute komplett geerntet.
Blattgemüse
Stielmus
Baby Leaf Salat (Cerbiatta, Maravilla die Verano, Amerikanischer
Brauner, Lollo Rosso, Teufelsohren, Rubinette)
Postelein
Spinat
Mangold
Chicorée

Wurzeln und Knollen
Rote Bete (Robuschka, Forono)
Pastinake (Aromata)
Zwiebel (Sturon)
Sellerie
Radies

Kräuter
Schnittlauch
Rezept fürs Stielmus:
Zwiebeln würfeln und im Topf in Öl glasig dünsten, geputztes und grob gehacktes (1-2 mal durch) Stielmus darauf geben, nach ca 2-3 Minuten mit Wasser aufgießen, Salz dazu geben, bei niedriger Hitze köcheln lassen.
Gewürfelte Kartoffeln unterheben. So viel Wasser abgießen, dass Kartoffeln bedeckt sind. Leise weiter köcheln lassen. Nach ca. 30 Minuten, Wasser abgießen, grob stampfen mit Muskatnuss, Pfeffer und
Milch abschmecken.
Dazu passt gut Scharf angebratenes (Wurst, Bauch, Pilze, Bratlinge, Spiegelei, Sellerieschnitzel).

Julian für das Gartenkollektiv (23. April 2018)