Aktuelles

Stellengesuch

Die Solawi-Gärtnerei der Kommune Volzendorf 9 sucht Verstärkung!

Hallo!
Das Gartenteam der Solawi Volzendorf braucht Verstärkung. Wir suchen ein bis zwei Gärtner*innen ab Februar 2019 oder zur gemeinsamen Saisonplanung auch schon früher.
Zu uns: Wir haben 2016 im Wendland die Solawi-Gärtnerei und eine Kommune gegründet und die Menschen aus dem jetzigen Gartenteam leben in der Kommune. Mittlerweile versorgen wir über 100 Menschen mit Gemüse und Kartoffeln. Ein Teil der Gärtnerei (Büro, Waschplatz, Lager, Jungpflanzenanzucht, Abholraum) befindet sich auf dem Kommunegelände.
Wir befinden uns gerade in einer Neustrukturierung, also eine guter Zeitpunkt einzusteigen um mitzugestalten.
Da hier keine*r Chef*in ist, teilen wir für alles die Verantwortung. Also: Jungpflanzen anziehen, Gartenarbeit, Mitglieder betreuen, planen, kalkulieren und Entscheidungen treffen. Darüber hinaus gibt es andere Betätigungsfelder, die wir gemeinsam angehen: Pferdearbeit erlernen, Saatgut machen, Hecken pflanzen, politische Aktivitäten und die Utopie
genießen.

Es ist unser Anspruch, Techniken und Lösungen für den Aufbau der Bodenfruchtbarkeit zu finden und so einen nachhaltigen Anbau zu entwickeln. Wir ziehen die meisten unserer Pflanzen selbst an, bauen nur samenfeste Sorten an, mulchen im Folientunnel und hacken mit dem Pferd. Für die Grundbodenbearbeitung, sowie die Pflege der Gründüngung nutzen
wir den Traktor. Uns stehen 4,5 ha Ackerland zur Verfügung. Diese Saison haben wir 1,4 ha Freiland und 400 m² Folientunnel in Kultur.

Hier in Volzendorf gibt es sehr nette Nachbar*innnen, solidarische Netzwerke im Wendland und der benachbarten Altmark, die Möglichkeit einen Haufen bunter Leute und die Weite und Schönheit der wendischen Landschaft kennenzulernen. Bei der Wohnraumsuche helfen wir sehr gern.

 

 

Garten-Bericht KW 43

Hallo liebe Solawistas,

Erntetage: Mittwoch: 9-13 Uhr
Freitag: 9-13 Uhr und 15-18 Uhr
Wir ernten Möhren, Pastinake, Schwarzwurzel und Chicorée

Ihr braucht dazu Kleidung (Hose, Jacke, Schuhe/Stiefel), die dreckig werden kann. Am besten auch noch regenfeste Sachen, falls doch mal ein Schauer herunter kommt. Meldet euch vorher an, das macht uns die Vorbereitung einfacher und die Vorfreude größer. Wenn ihr mal zu spät kommt, ist nicht schlimm, es gibt dann ein Schild am Abholraum, auf dem steht, wo wir sind. Und wenn ihr am 16. September bei der Hofführung ward, wisst ihr ja auch, wo das ist.

Auch wenn es heute und morgen etwas regnen soll ist und bleibt es erstmal trocken. Eine längere Niederschlagsperiode ist immer noch nicht in Sicht.
Im Zuge dessen auch wichtig:
Diese Woche finden im Rheinischen Braunkohlerevier Klima-Aktions-Tage statt (https://www.ende-gelaende.org/de/). Wir sind mit unseren Herzen auch dort und bei den Aktivist*innen und hoffen, dass sie sich nicht verletzen bzw verletzt werden und dass sie es schaffen den Kohleausstieg in die nahe Zukunft zu rücken.

Und konkrete Infos vom Feld:

Ernte
Es gibt sehr viel Blattgemüse. Asia-Salate, Pak Choi, Mangold, Rucola, Salate, Schwarzkohl, Spinat, Speisechrysantheme, Winter-Postelein. Die Wurzelernte ist noch nicht abgeschlossen. Wir hoffen, diese Woche alle Wurzeln ins Lager zu bekommen. Grundsätzlich könnten sie auch noch etwas länger bleiben auf dem Feld bleiben, aber wir fürchten die Mäuse,
die schon sichtbaren Schaden verursacht haben. Ein weiterer Punkt, der dafür spricht ist, dass es so noch möglich wird eine Gründüngung zu säen und der Acker nicht schwarz durch den Winter geht. Wir ernten auch weiterhin Tomaten, Paprika und Chili – der Frost ist auch noch nicht in Sicht, abgesehen von einem Blick in den Kalender natürlich. Gurken gibt es noch aus dem Lager.

Freiland
Ein Großteil der abgeernteten Fläche ist bearbeitet worden und Roggen eingesät. Und pünktlich dazu regnet es auch ein wenig. Sehr schön.

Folientunnel
Wir haben letzte Woche die Gurke geräumt und Feldsalat gepflanzt. Diese Woche werden noch andere Sommerkulturen dran glauben müssen, weil wir Platz für die Winterkulturen brauchen.

Blattgemüse
Asia-Salat
Schwarzkohl
Rucola (Salatrauke)
Pak Choi
Mangold
Spinat
Speisechrysantheme
Winter-Postelein
Salat (pro Anteil 1 Kopf)

Wurzeln und Knollen
Kartoffel
Karotte (Robila)
Rote Bete
Knoblauch
Zwiebel

Frucht
Chili (Jalapeno, Habanero)
Tomate (verschiedene Sorten)
Kürbis (Hokkaido)
Gurke (Lager)
Paprika (Pantos)

Gartenkräuter
Petersilie

Julian für das Garten-Team (22.10.2018)